Nachhaltiges Wirtschaften lohnt sich!

Wir haben uns 2008 am Modellprojekt "Nachhaltiges Wirtschaften für kleine und mittelständische Unternehmen" der Stadt Heidelberg beteiligt. Ziel des vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie koordinierten Projekts ist es, kleinen und mittelständischen Unternehmen mit zehn bis 200 Mitarbeiter/innen Hilfestellung bei der Einführung eines Umweltmanagementsystems zu geben.

Im März 2009 wurden die Teilnehmenden Firmen für die erfolgreiche Teilnahme und Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen prämiert - darunter auch die Link Fahrzeugbau GmbH.

Preisverleihung März 2009

Pressebericht der Stadt Heidelberg vom 16.03.2009: PDF

Lesen Sie mehr über das Projekt auf den Internetseiten der Stadt Heidelberg.

Nachhaltig zu handeln heißt für uns, den wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und dem Schutz der Umwelt zu verbinden. Deshalb integrieren wir soziale und ökologische Ziele in unsere Geschäftspolitik. Die Herausforderung der Nachhaltigkeit besteht darin, die wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Anforderungen in ein umfassendes Gesamtsystem zu vereinen.


Umweltschutzleitlinien

Umweltschutz ist ein elementarer Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Die Verantwortung gegenüber Umwelt, Gesellschaft, Kunden und Mitarbeitern beeinflusst unsere Entscheidungen!

Grundsätze unserer Umweltpolitik:

  1. Über die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Auflagen hinaus, ist es für uns selbstverständlich Umweltauswirkungen und Ressourcenverbrauch zu verringern, Abfälle zu verringern und vermeiden.
  2. Umweltbewusstes Handeln gehört zu den Aufgaben eines jeden Mitarbeiters. Das Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt auf allen Ebenen auszubauen und zu fördern, ist eine ständige Aufgabe aller Führungskräfte.
  3. Wir sind bestrebt unsere Fertigungs- und Verarbeitungsprozesse ständig zu verbessern. Dabei legen wir besonderen Wert darauf den Materialeinsatz auf Umweltverträglichkeit zu prüfen und stetig zu verbessern.
  4. Wir pflegen den Dialog mit unseren Verbänden (ZKF, Innung, Bundesverband Metall, Landesinnungsverband, TÜV) und sind bestrebt die Anregungen im Umweltschutz umzusetzen.
Zum Seitenanfang